In Hamburg darf wieder tätowiert werden!

Ich freue mich riesig, denn heute wurden die Corona-Einschränkungen für Tattoostudios in Hamburg aufgehoben. Das heißt im Klartext: ab jetzt steche ich wieder zu!

Alle, die mich während meiner Tattoo-Zwangspause mit Zeichenaufträgen beschäftigt gehalten haben und somit vorm Durchdrehen bewahrten, können sich jetzt als erste Kunden Ihre Tattoodesigns unter die Haut bringen lassen. Ich melde mich bei allen, die bereits vor Corona einen Termin hatten. Wenn Ihr nicht warten möchtet, meldet Euch im Studio (040 65 06 59 67) und lasst Euch einen Termin eintragen. Das Studio ist derzeit, bis sich alles wieder normalisiert hat in der Zeit von 16 bis 19 Uhr erreichbar.

Zu den besonderen Hygienevorschriften, die ich und auch Ihr als Tattookunden nun einhalten müsst, schreibe ich noch mal. Aber hier ist der genaue Wortlaut aus der Hamburger Senatskanzlei:

„[…] Auch Dienstleistungsbetriebe der Körperpflege, insbesondere Kosmetikstudios, Nagelstudios, Massagesalons, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe, dürfen ihre Leistungen ab sofort wieder anbieten. Hierfür müssen sie zum Zweck der Nachverfolgung von Infektionswegen die Kontaktdaten ihrer Kunden erfassen und vorhalten. Des Weiteren ist ein Infektionsschutzkonzept vorzulegen. Bei der Ausübung ihrer Tätigkeit müssen die Beschäftigten eine Mund-Nasen-Bedeckung und bei gesichtsnahen Dienstleistungen, etwa der Gesichtskosmetik, eine Atemschutzmaske der Klasse FFP-2 sowie eine Schutzbrille oder einen Gesichtsschild tragen. Die fünfte Änderung der Hamburgischen SARS-CoV-2- Eindämmungsverordnung ist bis zum 31. Mai 2020 gültig […]“

Aber jetzt wird erst mal gefeiert.

Bis dann
Euer Ozzy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Bitte stimme dem zu, wenn Du weiter auf meiner Website unterwegs sein möchtest. Wenn Du die Website weiter nutzt, gehe ich von Deinem Einverständnis aus.